Unser Segelflugplatz

Das Segelfluggelände "Schnuckenheide-Repke" liegt in der Lüneburger-Heide in der Nähe der Ortschaft Hankensbüttel. Bedingt durch den sandigen Heideboden ergeben sich für uns gute thermische Verhältnisse, die besonders für den Streckenflug wichtig sind. Dieses wird im Sommer auch regelmässig von anderen Segelflugvereinen (z.B. aus den Niederlanden oder aus Schleswig-Holstein) zur Durchführung von Fliegerlagern auf unserem Platz genutzt. Unser Flugplatz bietet sich aber nicht nur für Streckenflüge sondern auch für die Schulung und für reine "Lustflüge" an. Sollte Interesse an der Durchführung eines Fliegerlagers bei uns bestehen, am besten mal kurz anfragen.Weitere Infos findet Ihr auch hier. Durch die Möglichkeit von unserem Flugplatz schnell in die neuen Bundesländer fliegen zu können, ergeben sich für uns seit der Grenzöffung völlig neue Möglichkeiten des Streckensegelfluges. So sind von Repke aus mit Clubklasse-Flugzeugen Strecken von über 700 km um Berlin herum geflogen worden !

Repke


Was hat der Flugplatz zu bieten ? Neben einer traumhaften Lage in der Lüneburger Heide verfügt der Flugplatz über diverse Gebäude. Zur Unterbringen der Flugzeuge steht eine große Halle zur Verfügung. Für die Fahrzeuge (Winden, Lepos etc.) gibt es eine weitere Halle, der sich eine Holz- und eine Metallwerkstatt anschliessen. Last but not least gibt es natürlich auch noch ein Clubheim. Dieses verfügt über folgende Räumlichkeiten :
  • zwei Aufhaltsräume
  • eine Küche
  • einen Sanitärtrakt mit Waschenräumen / Duschen
  • zwei Schlafräume
Die Räumlichkeiten können natürlich von Gästen, die bei uns ein Lager durchführen, genutzt werden. Neben den fliegerischen Aktivitäten bietet die Lüneburger Heide auch viele weitere Freizeitangebote. Eine kleine Auswahl ist hier zu finden.


Wie geht es zum Flugplatz ?

Anfahrt per Auto / Fahrrad

Aus Richtung Süden (Braunschweig, Gifhorn) oder Norden (Uelzen):

über die B4 bis Grosser Kain, dann rechts auf der B244 Richtung Wittingen bis Ortseingang Repke. Ca. 100m hinter dem Ortseingang Repke nach links Richtung Allersehl abbiegen. Nach etwa 200m rechts in den mit "Segelflugplatz" ausgeschilderten Feldweg einbiegen (siehe Karte).

Aus Richtung Westen (Celle) oder Osten (Wittingen):

über die B244 bis Repke. In Repke Richtung Allersehl abbiegen. Nach etwa 200m rechts in den mit "Segelflugplatz" ausgeschilderten Feldweg einbiegen.

Anfahrtskarte

Anflug per Flugzeug

Der Fluplatz ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleicht und Schleppmaschinen zugelassen. Bei Anflügen in der Woche bitte eine der unter Kontakt genannten Personen ansprechen. Unser Segelflugbetrieb findet in der Regel von Ende März bis Ende Oktober jeweils an den Wochenenden sowie Feiertagen in der Zeit von 10 Uhr bis SS statt. Es ist dann mit verstärktem Segelflugbetrieb im Bereich um das Segelfluggelände zu rechnen. Am Besten nehmt Ihr 5 NM vor Erreichen des Platzes Kontakt mit uns auf (Schnuckenheide-Info auf 123,475 MHz). Segelflieger können bei uns mit der Winde oder per Motorsegler-Schlepp erneuert starten, wobei der erste Windenstart nach einer Aussenlandung auf unserem Platz kostenlos ist.

Flugplatzdaten

Start- / Landebahn  11 / 29
1000 x 30m Gras
Funk Schnuckenheide Info auf 123.475 MHz
Koordinaten N52° 42' 59"
E10° 31' 57"
Elevation 100m NN
Betriebszeiten Wochenenden + Feiertage, sonst PPR (05832/979083)
Zugelassenen für Segelflugzeuge
Motorsegler
Schleppmaschinen
Lage 6 NM südlich des Sendeturms Bokel
2 NM westlich der Ortschaft Hankensbüttel
Platzrunde Für motorgetriebene Lfz. gilt die nördliche Platzrunde
Das Überfliegen der Ortschaften Masel, Allersehl und Weddersehl ist zu vermeiden.
Hinweise Bei Nord- und Südwind starke Verwirbelungen durch den Wald möglich.
Überfliegen der Strasse am Ostende des Platz (bei Landerichtung 29) in mindestens 10m Höhe.


Impressum